image description
Foto:

Danny Mertens

Tarifrunde Chemie Ost

Keine Zeit zu verschenken!

Die IG BCE fordert eine Arbeitszeitverkürzung von 90 Minuten, sowie tarifliche Regelungen zum Thema "ständige Erreichbarkeit“, die ersten Verhandlungen dazu sind am 21.11.2016 ergebnislos vertagt wurden. Die Arbeitgeber kritisieren die geforderte Verkürzung der Arbeitszeit um 90 Minuten und zeigten sich nach wie vor zurückhaltend. Die Tarifverhandlungen werden am 2. Februar 2017 fortgesetzt.

Diskussion um Arbeitszeitmodell geht weiter

Foto: 

snapfoto105 - Fotolia.com

Die Tarifverhandlungen zum Manteltarifvertrag Chemie Ost sind am Dienstag (7.3.) in Potsdam auch in der dritten Runde ohne Ergebnis vertagt worden. Trotz intensiver Diskussionen konnte kein Konsens über die wesentlichen Punkte erzielt werden.  weiter

Frauen verdienen mehr!

Die Diskriminierung von Frauen aufgrund ihres Geschlechts, z. B. bei einer Beförderung oder Gehaltserhöhung, ist immer noch Realität in vielen Unternehmen. Wie ihre männlichen Kollegen verdienen auch Frauen einen diskriminierungsfreien Arbeitsplatz. Wie können wir das erreichen? Genau dafür setzen sich Gewerkschaften ein.  weiter

JAV Konferenz

Foto: 

IG BCE BWS GmbH

Du bist aktiv in der Jugend- und Auszubildendenvertretung (JAV)? Du möchtest dich mit anderen JAV-Mitgliedern austauschen? Ihr wollt wissen, wie die JAV-Arbeit in anderen Firmen läuft? Ihr sucht Anregungen und Tipps für eure Tätigkeit in der JAV? Ihr wollt eure Kompetenzen ausbauen, um eure JAV-Arbeit noch professioneller gestalten zu können? Dann melde dich an zur JAV-Konferenz im schönen Schwerin.  weiter

Energiegewerkschaft stimmt für Tarifangebot im Bereich AVEU

Foto: 

ZIHE - Fotolia.com

Die Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie (IG BCE) hat das Angebot der Arbeitgeber bei den Tarifverhandlungen zu den ostdeutschen regionalen Energieversorgern angenommen.  weiter

Prüf mit! Für deine Zukunft!

Foto: 

IG BCE

Tausende Prüfer/-innen engagieren sich jedes Jahr in Prüfungsausschüssen der zuständigen Stellen. Ihr ehrenamtliches Engagement sichert die Qualität der beruflichen Aus- und Weiterbildung. Prüfungsausschüsse sind paritätisch besetzt. Arbeitnehmervertreter/-innen, Arbeitgebervertreter/-innen und Vertreter/-innen von berufsbildenden Schulen sorgen gemeinsam für praxisnahe Prüfungen und sichern damit den zukünftigen Bestand an gut ausgebildeten Fachkräften.  weiter

Nullrunde abgewehrt

Foto: 

IG BCE Kirchberg

Trotz der besonderen Situation bei K+S konnte nach mehreren Verhandlungsrunden für die Beschäftigten der Kali- und Steinsalzindustrie ein Tarifergebnis erzielt werden. Nach langer und kontroverser Diskussion hat auch die Tarifkommission dem Ergebnis am Dienstagabend einstimmig zugestimmt.  weiter

Nach oben