Tipps und Arbeitshilfen

Junge Generation im Bezirk

Ausbildung 4.0, Übernahme 4.0, Gutes Leben 4.0

Foto: 

Komposition: Syskom Werbeagentur GmbH – Menschen: Aleksander Kaczmarek – www.gettyimages.com

Hintergrund: Wavebreakmedia Ltd – www.gettyimages.com

Die Arbeitswelt gestaltet sich in rasant um und davon betroffen sind auch – oder vor allem – die Ausbildungen in den Betrieben. Neue Technologien, neue Arbeitsmethoden und Flexibilisierung von Arbeitszeit und üblichen Arbeitsrahmenbedingungen wollen gestaltet werden.  weiter

Prüf mit! Für deine Zukunft!

Foto: 

IG BCE

Tausende Prüfer/-innen engagieren sich jedes Jahr in Prüfungsausschüssen der zuständigen Stellen. Ihr ehrenamtliches Engagement sichert die Qualität der beruflichen Aus- und Weiterbildung. Prüfungsausschüsse sind paritätisch besetzt. Arbeitnehmervertreter/-innen, Arbeitgebervertreter/-innen und Vertreter/-innen von berufsbildenden Schulen sorgen gemeinsam für praxisnahe Prüfungen und sichern damit den zukünftigen Bestand an gut ausgebildeten Fachkräften.  weiter

Studieren mit BAföG

Foto: 

PeopleImages/iStock

BAföG bietet die Möglichkeit das Studium zu finanzieren. Doch wo können es Studenten und Meister beantragen und wie sieht eine Förderung aus? Alle wichtigen Fragen rund um das Thema BAföG haben wir hier zusammengefasst.  weiter

Nach der Ausbildung – wie geht’s weiter?

Foto: 

aquasolid/istockphoto

Eine knappe halbe Million Auszubildende bestehen in jedem Jahr ihre Abschlussprüfung. Doch längst nicht jeder wird danach von seinem Ausbildungsbetrieb übernommen. Worauf sollten die Ex-Azubis achten? Wir geben Antworten.  weiter

Krank am ersten Tag

Alles könnte so schön sein: Der  Ausbildungsvertrag ist in der Tasche, der Ausbildungsbetrieb ist auch in Ordnung – die Ausbildung kann also losgehen. Und dann kommt eine Krankheit dazwischen. Tausende Azubis beginnen in diesen Tage ihre Ausbildung. Doch was passiert, wenn sie bereits am ersten Tag krank sind? Besteht Anspruch auf Lohn oder Krankengeld? Und: Was wird aus dem Ausbildungsverhältnis? Wir klären auf.   weiter

Perspektiven für Junge

Foto: 

WavebreakMediaMicro - Fotolia.com

Alle reden vom Fachkräftemangel und vom demografischen Wandel. Die IG BCE redet nicht nur, sie gestaltet. Etwa durch die Demografie-Tarifverträge, aber auch durch verschiedene tarifliche Initiativen in Sachen Ausbildung und Übernahme. Dank des Tarifvertrages „Zukunft durch Ausbildung“ ist es beispielsweise gelungen, dass trotz sinkender Schulabgängerzahlen die Zahl der Ausbildungsplätze in der chemischen Industrie seit 2003 um mehr als zehn Prozent gesteigert und auf hohem Niveau stabilisiert werden konnte.  weiter

Freizeitreisen für den kleinen Geldbeutel

Foto: 

IG BCE

Die Freizeitjugend- und Erholungs GmbH, kurz Fejo, bietet seit mehr als 50 Jahren Freizeitreisen für Jugendliche der IG BCE Jugend an. Angefangen mit Kinderbetreuungsangeboten für Bergwerksgesellschaften reicht heute das Angebot von aktivem Skifreizeiten bis hin zu ruhigen Strandurlauben.  weiter

Ausbildungspreis

Der Fragebogen zum Ausbildungspreis wurde erstmals im Jahr 2001 durch den ehemaligen Bezirksjugendausschuss Halle der IG BCE konzipiert und wird jährlich an die Ausbildungsbetriebe, die sich im Betreuungsbereich des Bezirks Halle-Magdburg befinden, versandt, um die Qualität der Ausbildung eures Betriebes zu bewerten.    weiter

Mitglieder des Bezirksjugendausschusses (BJA)

Der Bezirksjugendausschuss (BJA) besteht aus 11 ehrenamtlichen Jugendvertretern (JAV) und Jugendlichen aus den verschiedenen Betrieben und der Region Sachsen-Anhalt:  weiter

Jugend im Bezirk Halle-Magdeburg

Foto: 

Katja Eichholz

Der Bezirksjugendausschuss (BJA) besteht aus 12 ehrenamtlichen Jugendvertretern (JAV) und Jugendlichen aus den verschiedenen Betrieben und der Region Sachsen-Anhalt der Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie (IG BCE).    weiter

Nach oben